Über onetask

Künstliche Intelligenz muss einfach umsetzbar sein. Dieser simple Gedanke prägt unser Unternehmen, denn wir glauben, dass nur so das wahre Potenzial hinter dieser Technologie zugänglich wird.
Wir sind onetask - ein junges Team voller KI-Enthusiasten.

Das Team hinter onetask

Johannes Hötter

Mitgründer & CEO

"Künstliche Intelligenz ist für mich Faszination pur - wenn korrekt verstanden und richtig eingesetzt."

LinkedIn

Henrik Wenck

Mitgründer & COO

"KI muss bei den Fachexperten beginnen. Dort entstehen die Ideen, die wirklichen Mehrwert schaffen."

LinkedIn

Simon Witzke

Mitgründer & CTO

"KI aus reinem Selbstzweck bringt nicht viel - wer aber gute Anwendungsfälle früh erkennt, gewinnt."

LinkedIn

Anton Pullem

Account Manager

"Es ist wahnsinnig spannend, wie vielseitig KI eingesetzt werden kann."

LinkedIn

Tobias Wuttke

Software Engineer

"Mich motiviert es, etwas zu entwickeln, was KundInnen wirklich weiterhilft."

LinkedIn

Simon Rempel

Software Architect

"Egal ob künstliche Intelligenz oder Regelwerk - wichtig ist, dass ein Service zuverlässig läuft."

LinkedIn

Franziska Rheindorf

Designerin

"Ein gutes Design ist nicht nur die Oberfläche - aber auch die macht enorm viel aus!"

LinkedIn

Moritz Feuerpfeil

Machine Learning Engineer

"An KI wird so viel geforscht, dass es immer etwas zu lernen gibt. Das macht dieses Feld so spannend!"

LinkedIn

HPI Seed Fund

Im September 2020 gewannen wir als Team onetask.ai den Businessplan Wettbewerb vom Hasso Plattner Institut. Seitdem werden wir durch den HPI Seed Fund finanziell und durch Coachings vom HPI unterstützt.
Die Verbindung zum Hasso Plattner Institut ist uns als Ausgründung von besonderer Bedeutung.
Die Idee für onetask ist am schönen Potsdamer Campus entstanden und über Monate gereift, mit dem Ziel, eine der zahlreichen Erfolgsgeschichten der HPI-StartUps zu werden.

Unsere Mission

Wir machen Künstliche Intelligenz einfach. So richtig einfach.

Digitale Karteikarten - das ist für uns die Metapher, an die wir bei Trainingsdaten für maschinelles Lernen denken. Egal ob bei der Extraktion strukturierter Informationen aus unstrukturierten Daten, der Klassifikation von Bildern, Texten oder Excel-Mappen, oder der Abschätzung von Wahrscheinlichkeiten.

onetask ist unser Beitrag, künstliche Intelligenz so zu gestalten, dass jeder Fachexperte eigenständig mithilfe digitaler Karteikarten komplexeste Modelle trainieren und verwenden kann. Ganz egal, ob es sich dabei um die Automatisierung lästiger Aufgaben im Alltag, oder um eine intelligente Unterstützung bei Rechercheaufgaben handelt.

Wir glauben, dass die besten Ideen für KI-Anwendungsfälle noch nicht entdeckt wurden.

Künstliche Intelligenz wird derzeit maßgeblich von Data Scientists geprägt, die komplexe Modelle wie künstliche neuronale Netze auf diversen Herausforderungen anwenden.

Da wir selbst Data Scientists sind, wissen wir aber auch, dass oftmals Einblicke in tiefe fachliche Probleme fehlen. Dieses Expertenwissen ist häufig schwer kommunizierbar, und wir glauben, dass oftmals wichtige Details bei der Kommunikation verloren gehen.

Mit dem onetask wollen wir Fachexperten das nötige Werkzeug bieten, damit sie selbst in der Lage sind potenziell gewinnbringende KI-Anwendungsfälle umzusetzen.

Werde Teil des Teams

Wir sind immer interessiert daran, spannende und ehrgeizige Menschen kennenzulernen.
Schicke uns deine Bewerbung einfach per Kontaktformular, wir melden uns zeitnah bei dir!

Backend Entwickler:in (Werkstudent)

Du begeisterst dich für die Abwicklung komplexer Logik? Du gibst nicht gleich auf, wenn ein Problem schwieriger ist, als zunächst gedacht? Python, MongoDB und Flask gehören zu deinem Entwickler-ABC?

Dann könnte eine Stelle als Werkstudent bei uns in der Backend-Entwicklung etwas für dich sein!

Aufgaben

  • Du arbeitest an unseren Kernfunktionalitäten und an neuen Features, um unseren ML Core skalierbar zu gestalten.
  • Du schreibst Tests zur automatisierten Validierung unserer Code-Qualität
  • Als Teamplayer wirst Du in unseren Feature-Sessions deine Ideen und Konzepte mit einbringen können, damit die Software auch deine Handschrift tragen wird!

Benefits

  • Typische Benefits eines jungen Tech-StartUps ;-)
    Dazu gehören flexible Arbeitszeiten (coronabedingt idealerweise aus dem Home-Office), Einbindung in Entscheidungsprozesse und auch eine ausgesprochen angenehme Unternehmenskultur
  • Ein gutes Gehalt und die Option auf Mitarbeiterbeteiligungen
Remote

Frontend Entwickler:in (Werkstudent)

Für dich ist das Design einer Software mehr als nur die Oberfläche? Du begeisterst dich für einfache Abläufe und klare Visualisierungen? Zu deinem Entwickler-ABC gehört Angular, aber auch AdobeXD?

Dann könnte eine Stelle als Werkstudent bei uns in der Frontend-Entwicklung etwas für dich sein!

Aufgaben

  • Du entwirfst MockUps für das Frontend mithilfe von AdobeXD, um deine Visualisierungen anschaulich darzustellen und eine Entwicklungsgrundlage für das Team zu schaffen.
  • Du entwickelst klare und gut designte Oberflächen, um KI wirklich einfach zu gestalten.
  • Als Teamplayer wirst Du in unseren Feature-Sessions deine Ideen und Konzepte mit einbringen können, damit die Software auch deine Handschrift tragen wird!

Benefits

  • Typische Benefits eines jungen Tech-StartUps ;-)
    Dazu gehören flexible Arbeitszeiten (coronabedingt idealerweise aus dem Home-Office), Einbindung in Entscheidungsprozesse und auch eine ausgesprochen angenehme Unternehmenskultur
  • Ein gutes Gehalt und die Option auf Mitarbeiterbeteiligungen
Remote